Choquequirao Trek

4 Tage / 3 Nächte
  • Choquequirao in Peru

4 Tage Choquequirao Trek

Bei dieser 4-tägigen Tour erleben Sie ein besonderes Abenteuer zu einer Ruinenstadt der Inkas im Süden Perus

  • Deutschsprachige Betreuung

Interesse an einer Rundreise ?

1 Woche Peru Rundreise

2 Wochen Peru Rundreise

3 Wochen Peru Rundreise

ABHOLUNG Cusco
ENDSTATION Cusco
LEISTUNGEN
3 x Ü/Zelt
Englischsprachige Hochgebirgsführer (bei Aufpreis auch deutschsprachig möglich)
Privates Fahrzeug nach Cachora
Vollpension außer am letzten Tag. Mahlzeiten bei den Camps, Snacks unterwegs
Zelte, Matten, Hocker, Tische, Esszimmerzelt, Küchenzelt
Koch und Pferdetreiber (Pferde und Maultiere tragen die Ausrüstung und Lebensmittel)
Pferd für Gepäck (max. 6Kg pro Person)
Eintrittskarten für Choquequirao
Erste- Hilfe- Ausrüstung und Sauerstoff
NICHT INKLUSIVE
Pferd für das (gesamte) eigene Gepäck (mit Aufpreis buchbar)
Schlafsack (mit Aufpreis buchbar)
Flüge nach oder aus Peru / Cusco, oder anderer Transport
Trinkgeld fürs Personal
Reiseversicherung
UNTERKUNFT
Doppelzelt, 3 Nächte

1

Tag 1 – Cusco – Playa Rosalina

Sie werden sehr früh im Hotel abgeholt. Danach fahren Sie über hohe Pässe und Täler auf der Interoceanica Straße nach Cachora. Dort angekommen, werden die Packpferde vorbereitet, während Sie Zeit zum Frühstücken haben. Heute wandern Sie 20 Kilometer. Zuerst führt der Weg bergab, dann eben, um dann zum Capuliyoc Pass etwas anzusteigen. Vom Pass aus, haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Canyon des Apurimac Flusses. Dieser Fluss ist die entfernteste Quelle des Amazonas. Der Weg führt weiter nach Coca Masana und später abwärts zur Playa Rosalina am Ufer des Apurimac.
Übernachtung im Doppelzelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Leistungen: privater Transport, englischsprachiger Guide, Ausflüge in einer internationalen Gruppe
Fahrtzeit ca. 5 Stunden
Wanderung ca. 6 St.
Höhenlage Playa Rosalina: 1550 M.

2

Tag 2 – Playa Rosalina – Choquequirao

Nach einem zeitigen Frühstück überqueren Sie die Brücke über den Apurimac Fluss und wandern wieder bergauf. Der Weg ist zunächst steil und führt durch Opuntienfelder, später durch Nebelwald, bis zum Zeltplatz bei Choquequirao, wo Sie am Nachmittag ankommen. Nach der Ankunft besichtigen Sie bereits einen Teil der Ruinenstadt. Der Blick auf der Schlucht ist sehr eindrucksvoll, mit etwas Glück können Sie Kondore über den Bergen kreisen sehen.
Übernachtung im Doppelzelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Leistungen: englischsprachiger Guide, Ausflüge in einer internationalen Gruppe, Eintrittskarten für Choquequirao
Wanderung ca. 6 St.
Höhenlage Choquequirao: 3030 M.

3

Tag 3 – Choquequirao – Playa Rosalina 

Nach dem Frühstück haben Sie nochmals Gelegenheit, die Inkastadt zu besichtigen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die Terrassenanlagen mit Lamas aus Stein in den Wänden. Danach beginnen Sie mit der Rückweg nach Santa Rosa, wo Sie zu Mittag essen, bevor es abschließend weiter bergab bis zur Playa Rosalina geht. Wer möchte kann sich am Apurimac Fluss erfrischen. Danach schlagen wir unser Zelt auf. Wenn Sie früh dran sind, wandern Sie bis Chiquisca weiter.
Übernachtung im Doppelzelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Leistungen: englischsprachiger Guide, Ausflüge in einer internationalen Gruppe
Wanderung ca. 6 St.
Höhenlage Playa Rosalina: 1550 M.

4

Tag 4 – Playa Rosalina – Cusco

Heute starten Sie früh, denn es geht wieder bergauf und zurück zum Capuliyoc Pass. Während des Aufstiegs haben Sie einen anderen Blick auf das Apurimac Tal und sehen den Padrejoc Berg vor Ihnen. Sie wandern weiter bis Cachora für ein wohlverdientes Mittagessen. Hier wartet der private Kleinbus auf Sie, um Sie nach Cusco zurückzubringen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Leistungen: englischsprachiger Guide, Ausflüge in einer internationalen Gruppe, privater Transport
Wanderung ca. 6 St.
Höhenlage Cusco: 3400 M.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Choquequirao Trek“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.